Impfen bei Covid-19?


Bei Covid-19 wird Ihnen verlogenerweise anstelle einer herkömmlichen Impfung in vielen Fällen eine Gen-Manipulation angedreht mit unbekanntem Ausgang! Ich bin keine Laborrate und und GVO habe ich schon mehr als genug in der Nahrung!


So geht Impfkorruption:






https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019/covid-19-vaccines/advice:

 

Children should not be vaccinated for the moment.

There is not yet enough evidence on the use of vaccines against COVID-19 in children to make recommendations for children to be vaccinated against COVID-19. Children and adolescents tend to have milder disease compared to adults.


Wie aus einer Studie aus Wuhan bekannt ist, sterben die Patienten im Mittel am 19ten Tag nachdem zum ersten Mal Fieber aufgetreten ist. (Fig. 1, Seite 1060) https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(20)30566-3/fulltext

 

Sind die Patienten im Altersheim schon nach 8 Tagen verstorben, sind sie definitiv an den Folgen der Impfung und nicht an Covid-19 verstorben.




Ergebnis Koalitionsausschuss 3. Juni 2020:

 

Die Corona-Pandemie endet, wenn ein Impfstoff für die Bevölkerung zur Verfügung steht.

Download
Seite 14, Punkt 53:
2020-06-03-eckpunktepapier.pdf
Adobe Acrobat Dokument 183.4 KB


Vorbereitung für den Impf-Ablass!

 

Kommt der Impfzwang?

 

https://www.youtube.com/watch?v=3nQrOgR951w&feature=youtu.be

Download
Entwurf_Zweites_Gesetz_zum_Schutz_der_Be
Adobe Acrobat Dokument 603.8 KB


§ 28 wird wie folgt geändert:
a) Absatz 1 Satz 3 werden die folgenden Sätze eingefügt:
„Bei der Anordnung und Durchführung von Schutzmaßnahmen nach den Sätzen 1 und 2 ist in angemessener Weise zu berücksichtigen, ob und inwieweit eine Person, die eine bestimmte übertragbare Krankheit, derentwegen die Schutzmaßnahmen getroffen werden, nach dem Stand der medizinischen Wissenschaft wegen eines bestehenden Impfschutzes oder einer bestehenden Immunität nicht oder nicht mehr übertragen kann, von der Maßnahme ganz oder teilweise ausgenommen werden kann, ohne dass der Zweck der Maßnahme gefährdet wird. Soweit von individualbezogenen Maßnahmen abgesehen werden soll oder Ausnahmen allgemein vorgesehen werden, hat die betroffene Person durch eine Impf- oder Immunitätsdokumentation nach § 22 oder ein ärztliches Zeugnis nachzuweisen, dass sie die bestimmte übertragbare Krankheit nicht oder nicht mehr übertragen kann.