Politik - Coronadiktatur


Download
KM4 Analyse des Krisenmanagements .pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB
Download
BMI - Pressemitteilung Coronapapier und
Adobe Acrobat Dokument 216.6 KB
Download
Anfrage Kanzleramt 05052020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 263.8 KB
Download
Reproductive number of the COVID-19 epid
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB



Das gemeinsame Interesse von Gesundheit und Wirtschaft: Eine Szenarienrechnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie:

 

https://www.ifo.de/DocDL/sd-2020-digital-06-ifo-helmholtz-wirtschaft-gesundheit-corona_0.pdf

Download
sd-2020-digital-06-ifo-helmholtz-wirtsch
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB


Unser kaputtgespartes und auf maximale Pharmaprofite optimiertes Gesundheitssystem wird bei einer echten Pandemie kollabieren! Dies wurde in einer Risikoanalyse zu einer Sars-Epidemie in der BRD durch das Robert-Koch-Institut schon 2012/13 vorhergesagt: https://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/120/1712051.pdf (Seite 5: 6 Millionen Infizierte nach 300 Tagen, zentraler Satz auf Seite 64: Für den gesamten zugrunde gelegten Zeitraum von drei Jahren ist mit mindestens 7,5 Millionen Toten als direkte Folge der Infektion zu rechnen. Zusätzlich erhöht sich die Sterblichkeit, sowohl von an Modi-SARS-Erkrankten, als auch anders Erkrankter, sowie von Pflegebedürftigen, da sie aufgrund der Überlastung des medizinischen und des Pflegebereiches keine adäquate medizinische Versorgung bzw. Pflege mehr erhalten können) Dieser Sachverhalt ist den entsprechenden Politikern seit 7 Jahren bekannt. Eine aktuelle Simulation kommt zu einer ähnlich dramatischen Entwicklung. https://www.aerztezeitung.de/Wirtschaft/Quarantaene-wegen-SARS-CoV-2-bedroht-Versorgung-in-NRW-407341.html. Es ist schon seltsam, dass sich der Chef des RKI seine eigenen Berechnungen nicht vorstellen kann! So ein verlogener Heuchler!

 

Umso weniger Verständnis habe ich für das monatelang irreführende und verlogene Gestammel dieser Politiker und sogenannten Experten! (Merkels Grusel-Kabinett der Ahnungslosen) Diese Verantwortlichen haben wohl die Warnungen des RKI in den Wind geschlagen (Seite 80): Politische Auswirkungen (I2): Es ist von einem hohen öffentlichen Interesse während der gesamten Lage auszugehen. Der Ruf nach einem schnellen und effektiven Handeln der Behörden wird früh zu vernehmen sein. Die Suche nach „Schuldigen“ und die Frage, ob die Vorbereitungen auf das Ereignis ausreichend waren, dürften noch während der ersten Infektionswelle aufkommen. Ob es zu Rücktrittsforderungen oder sonstigen schweren politischen Auswirkungen kommt, hängt auch vom Krisenmanagement und der Krisenkommunikation der Verantwortlichen ab. (Durchmerkeln! https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/corona-wirtschaft-politik-1.4837533)

In Italien sind seit Beginn der Corona-Krise insgesamt 51 Ärzte am Virus Covid-19 gestorben.
In Italien sind seit Beginn der Corona-Krise insgesamt 51 Ärzte am Virus Covid-19 gestorben.

 

Spahn lügt die Öffentlichkeit an und  der verantwortliche Landrat in NRW muss in China um Schutzmaterial betteln gehen!

 

Die Unterlassungen der Politik zum Bevölkerungsschutz (mit vielfachen Todesfolgen) sind ein Straftatbestand. (https://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/120/1712051.pdf)


Kein Fake!

Internes Papier aus Innenministerium empfahl, den Deutschen Corona-Angst zu machen
Internes Papier aus Innenministerium empfahl, den Deutschen Corona-Angst zu machen

Internes Papier aus Innenministerium empfahl, den Deutschen Corona-Angst zu machen:

Internes Papier aus Innenministerium empfahl, den Deutschen Corona-Angst zu machen

 

https://www.focus.de/politik/deutschland/aus-dem-innenministerium-wie-sag-ichs-den-leuten-internes-papier-empfiehlt-den-deutschen-angst-zu-machen_id_11851227.html

 

Auszug:

Erstens würden viele Schwerkranke von ihren Angehörigen „ins Krankenhaus gebracht, aber abgewiesen, und sterben qualvoll um Luft ringend zu Hause. Das Ersticken oder nicht genug Luft kriegen (sic) ist für jeden Menschen eine Urangst. Die Situation, in der man nichts tun kann, um in Lebensgefahr schwebenden Angehörigen zu helfen, ebenfalls.“

Zweitens empfiehlt das Papier sogar, Kindern Angst zu machen. „Kinder werden sich leicht anstecken, selbst bei Ausgangsbeschränkungen, z.B. bei den Nachbarskindern“, heißt es in dem Text. „Wenn sie dann ihre Eltern anstecken, und einer davon qualvoll zu Hause stirbt und sie das Gefühl haben, Schuld daran zu sein, weil sie z.B. vergessen haben, sich nach dem Spielen die Hände zu waschen, ist es das Schrecklichste, was ein Kind je erleben kann.“

Drittens schlagen die Autoren vor, an mögliche Langzeitschäden zu erinnern. „Auch wenn wir bisher nur Berichte über einzelne Fälle haben, zeichnen sie doch ein alarmierendes Bild“, heißt es in dem Bericht. „Selbst anscheinend Geheilte nach einem milden Verlauf können anscheinend jederzeit Rückfälle erleben, die dann ganz plötzlich tödlich enden, durch Herzinfarkt oder Lungenversagen, weil das Virus unbemerkt den Weg in die Lunge oder das Herz gefunden hat. Dies mögen Einzelfälle sein, werden aber ständig wie ein Damoklesschwert über denjenigen schweben, die einmal infiziert waren.“
Die „1919 + 1929“-Formel

Es sollte außerdem „historisch argumentiert werden“, schlagen die Autoren vor, nach der Formel: „2019 = 1919 + 1929“. Im Jahr 1919 verbreitete sich die Spanische Grippe aus den USA in die ganze Welt und tötete je nach Zählung zwischen 25 und 50 Millionen Menschen. Das Jahr 1929 ist wiederum das Jahr der berühmten Weltwirtschaftskrise, die unter anderem zum Aufstieg des Faschismus in Deutschland beigetragen hatte. Die Botschaft der Autoren: Die Corona-Pandemie wird so schlimm wie Spanische Grippe und Weltwirtschaftskrise zusammen, wenn es nicht gelingt, sie einzudämmen. Diese Formel werde „jedem einleuchten“, schreiben die Verfasser.

Download
Wie wir COVID-19 unter Kontrolle bekomme
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Download
Vertraulicher Lagebild-16-04.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB


Download
Thesenpapier zur Pandemie durch SARS-CoV
Adobe Acrobat Dokument 139.7 KB



Die Lügen unsere Politiker: